Tage der Schuld von Arnaldur Indridason Island Krimi

buch

Inhaltsangabe:

 

In einem Gewässer, das in einem Lavafeld in der Nähe von Reykjavik liegt, entdeckt eine Frau einen Toten.

Die Kriminalkommissare Erlendur und Marian leiten die Ermittlungen. Eine Spur führt sie zur benachbarten US-Militärbasis. Der Tote, ein Isländer, hat dort als Flugzeugmonteur gearbeitet. Die Amerikaner verweigern der isländischen Polizei jegliche Unterstüzung in der Klärung des Mordfalles.

Dennoch gelingt es den Kommissaren mit Hilfe einer jungen Militärpolizistin, Licht in das Dunkel des Todesfalles zu bringen. Sie glauben zuerst, das der Tote womöglich hinter ein Militärgeheimnis der Amerikaner gestoßen ist. Letztendlich wurde er von einem eifersüchtigen, amerikanischen Soldaten ermordert, mit dessen Ehefrau der junge Isländer ein Verhältnis hatte.

Zeitgleich ermittelt Erlendur in eigener Sache in einem Vermisstenfall der bereits 25 Jahre zurück liegt. Damals verschwand ein junges Mädchen auf dem Weg zur Schule. Sie wurde nie gefunden.  Erlendur gelingt es auch nach dieser langen Zeit, neue Anhaltspunkte zu finden, die damals ausser Acht gelassen wurden. Der Nachbar des Mädchens hatte sie frühmorgens in sein Haus gebeten und dort ermordet. Sie saß all die Jahre in der Garage in einem alten Auto, das der Mutter des Nachbarn gehörte.

Mein Einschätzung:

Das Buch ist sehr spannend und anschaulich geschrieben. Es handelt sich hierbei zwar um einen Krimi, aber es werden tiefe Eindrücke über Island und seine Bewohner vermittelt. Die Handlung des Buches spielt im Jahr 1978. Die Probleme der damals stationierten Amerikaner auf der Insel mit den Bewohnern ist sehr anschaulich dargelegt. Auch erfährt man viel über die Landschaft, das Wetter und der Mentalität der Isländer.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, ein etwas anderer Krimi. Ich kann es weiterempfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s